Die Beliebtheit von Katzen als Haustiere

Der Hund ist wahrscheinlich das beliebteste Haustier der Welt, aber was wir nicht leugnen können, ist, dass auch die Zahl der Haushalte mit Katzen zunimmt! Katzen werden oft missverstanden, aber wenn man sie einmal bei sich zu Hause hat, lernt man sie von einer ganz anderen Seite kennen. Die Tatsache, dass Katzen auch als Haustiere sehr beliebt sind, hat eine Reihe von Gründen.

Katzen sind ordentliche Tiere

Sie werden nicht so schnell draufkommen, aber Katzen sind natürlich recht ordentlich. Sie sind oft die ganze Zeit damit beschäftigt, sich selbst und ihre Brüder oder Schwestern sauber zu lecken. Das Fell der Katzen ist daher fast immer weich und makellos. Sie müssen nicht erwarten, dass Katzen nach draußen gehen, um in einer Schlammpfütze zu spielen!

Katzen haben weniger Unterhalt
Damit meinen wir, dass Katzen viel weniger Training und Pflege benötigen, da sie oft sehr unabhängig sind. Sie müssen zum Beispiel nicht jeden Tag eine Katze für ihre Bedürfnisse nach draußen bringen. Auch haben Katzen oft genug, um bequem eingerollt auf Ihrem Schoß zu sitzen, wenn Sie arbeiten, während z.B. ein Hund oft Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit will. Weil sie sich sauber lecken, müssen sie nicht so oft baden.