Parcours – die hohe Kunst des Reitsports

Parcours werden unter anderem beim Springreiten eingesetzt. Ein Route kann aus Sprüngen und Hindernissen bestehen. Je nach Schwierigkeitsgrad des Springparcours variiert die Anzahl Art und Höhe der Hindernisse innerhalb des Route. Bei einem Route wird die Aufmerksamkeit des Pferdes, die Sprungstärke, die Gehorsamkeit sowie die Fertigkeit und Harmonie zwischen Reiter und Pferd offenbart. Route bzw.

Hindernisparcours sind einer der wichtigsten Faktoren, die die Leistungen von Pferden positiv beeinflussen. Bei einem Springparcours ist es wichtig, in der Lage zu sein, den Kurs, das Tempo und den Rhythmus gut zu steuern. Außerdem ist es wichtig, eine Fähigkeit zu entwickeln, einzuschätzen, wann die geeigneten Sprungpunkte sind. All dies ist mit einem Route und mit sehr viel Übung möglich.

Parcours für Ihr Springtraining

Route werden in der Regel als Paket angeboten. Je nach Schwierigkeitsgrad kann ein Route aus mehreren Teilen bestehen. Von Hindernissständer, Farbaufsetzer, Fangständer, Mauern, Wassergraben, Einhängegatter, Unterstellgatter bis hin zu Sicherheitsstangenauflagen sind alle wichtigen Hindernissätze in solch einem Paket zu finden.

Diese Route können beliebig zusammengestellt werden. Somit ist es möglich, einen einzigartigen und individuellen Springparcours bzw. Hindernisparcours zum Beispiel für Trainingszwecke oder Bodenarbeiten zu bauen. Die kleinen Parcour Pakete eignen sich hervorragend für leichte Stangenarbeit und vor allem um die Rückenmuskulatur des Pferdes zu lösen.

Durch das Wiederholte vorwärts und abwärts dehnen werden die Rückenmuskulaturen gelockert, wodurch das Gewicht des Reiters im Sattel angenehmer für das Pferd wird. Um den Parcour zu erweitern, können beispielsweise Hindernisständer und Hindernisstangen separat erworben und angebracht werden.

Was sind die Vorteile von Parcour mit Kunststoff-Hindernisstangen mit Holzkern?

Eine weitere wichtigste Eigenschaft von Parcour ist die Widerstandsfähigkeit. Die Hindernisse von Parcour müssen wetterfest, äußerst robust, haltbar und zuverlässig gegen die starken Beine des Pferdes sein. Sehr gut geeignet sind die Kunststoff-Hindernisstangen mit Holzkern. Denn diese können von den Pferden zum einen nicht verbissen werden und zum anderen verrotten sie auch nicht wie die zum Beispiel Holzstangen.

Außerdem sind sie komplett wasserdicht verschweißt, was für das anspruchsvolle Springtraining optimal ist. Diese effektiven Kunststoff-Hindernisstangen mit Holzkern für Parcour können problemlos im Freien auf dem Reit- oder Trainingsplatz oder in der Reithalle gelagert werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass Parcour-Stangen aus Kunststoff wesentlich leichter sind als Holzstangen und sich daher besonders gut für Kinder und Jugendliche eignen.

In dieser Kombination werden die Vorteile einer Holzstange mit den Vorteilen von Hindernisstangen aus Kunststoff verbunden. Denn bei Parcour sind Gewicht und Flugverhalten beim Abwurf von Hindernisstangen sowie das kaum vorhandene pflegen der Stangen sehr wichtig. Durch den Holzkern der Parcours-Stangen entsteht ein gleichmäßiges Flugverhalten, was die Sicherheit beim Springreiten für Pferd und Reiter optimal steigert.

Außerdem fällt das aufwendige Streichen des Route vor jedem Turnier oder vor einer Veranstaltung komplett weg, was sehr viel Zeit spart. In unserem Online-Shop finden Sie mehrere hochwertige Parcours, die mit mehreren Hindernissätzen zusammengestellt sind. Vom Starterpaket, Grundpaket bis hin zum Professionellen-Paket finden Sie den optimalen Route.

https://www.hindernisseshop.de/125-parcours